Montag, 15. Dezember 2014

Geschenke? Überbewertet.

Eigentlich ist die Schenkerei an Weihnachten schon verrückt. Versteht mich nicht falsch, ich will nicht sagen, dass es mir zu viel wäre, mir Gedanken zu machen, wie ich den Menschen, die ich liebe eine Freude machen kann. Ganz und gar nicht. Aber im Endeffekt ist es doch immer der gleiche Wahnsinn vor Weihnachten: Man weiß nie so wirklich was man wem schenken soll. Eigentlich hat doch jeder hat viele kleine Wünsche, aber wir fragen auch nicht danach, weil man sich ja gefälligst selber was schönes überlegen sollte. Also rennen wir wochenlang rum und zerbrechen uns den Kopf, bis wir dann doch auf den letzten Drücker was besorgen und hoffen, dass es ankommt. 
Ich weiß mal wieder überhaupt nicht, was ich schenken soll. Meine beste Freundin und mein Bruder bereiten mir mal wieder Kopfzerbrechen. Sie hat schon alles. Ihre Mutter arbeitet in einer Drogerie, alles was mit Beauty-Zeug, Parfum usw. zu tun hat, hat sie zu genüge. Irgendwas mit Fotos hatten wir schon so oft, wird auch langweilig. Mein Bruder ist Sport-Freak und Student. Jungs beschenken finde ich echt schwer, jedes Mal. Wenn ich genug Geld hätte, würde er einen Ganzkörperspiegel unter dem Weihnachtsbaum finden, dann muss er nicht mehr in mein Zimmer kommen, um seinen Adoniskörper im Spiegel an meinem Schrank zu begutachten... Andererseits wohnt er im Moment kaum noch bei uns zu Hause. Vielleicht tuts ja auch ein Kinogutschein? Aber das ist ein bisschen wenig. Vielleicht ein Espressotassen-Set für seine WG. Wenn sich noch was cooles findet...

Selbst bekommt man meistens auch nicht das, was man gern hätte, aber eigentlich ist das auch egal, weil man sich trotzdem freut. Also meistens. Nur bei ganz besonders doofen Geschenken freut man sich dann doch nicht wirklich. Aber im Prinzip reicht die nette Geste. Irgendeine Kleinigkeit, ob nützlich oder unnütz ist egal, wenn es dem Beschenkten ein ehrliches Lächeln ins Gesicht zaubert.
Ich meinte letztens im Scherz zu einem Kumpel, der neben mir in Physik sitzt und dem ich immer die Blätter lochen muss, ich hätte ihm ja fast einen Locher für den Ordner zum Geburtstag geschenkt. Er lachte und antwortete völlig aufrichtig - "Das hätt ich süß gefunden, Lea!"

Kommentare:

  1. Hey, einen super schönen Blog hast du!
    Gefällt mir total gut man merkt, dass du viel Liebe investierst :)
    Ich schenke unglaublich gerne! Mir macht das einfach zu viel Spaß!
    Allerliebste Grüße,
    Hailey

    Hailey London

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Herzchen, ich habe ab heute ein neues Kapitel aufgeschlagen was mein Blog betrifft. Der Blog erstrahlt in einem neuen Design und ist von nun an unter Vogueous.de zu erreichen. Ich würde mich wahnsinnig freuen wenn du mal vorbeischauen würdest, wie gewohnt findest du jede menge Shopping Tipps, Hauls, Mädchenkram uvm

    Liebe Grüße Tina.

    VOGUEOUS <3

    AntwortenLöschen